Anzeige
 
   

Hygiene - Desinfektion

Crotaphytus ist dafür bekannt, große Mengen an Futtertieren zu vertilgen. Dem entsprechend groß sind auch die Mengen, die täglich an Kot und Urin ausgeschieden werden, was eine tägliche Reinigung erfordert.
 

Eingetrocknete Kotreste, sowie Reste von Futtertieren und Hautfetzen können mit ein Pinzette oder einem Handstaubsauger entfernt werden.
Weiterhin markieren Männchen während der Paarungszeit großflächig Einrichtungsgegenstände, die in regelmäßigen Abständen gereinigt werden sollten. Hierzu eigen sich neben handelsüblichen Reinigungsmitteln (ohne ätzende Zusätze, idealer weise Lebensmittelecht) und Bürste vor allem Dampfstrahler oder Dampfreiniger.
Mindestens einmal im Jahr, sollte das komplette Becken ausgeräumt und desinfiziert werden. Grobe Schmutzreste sowie Sand und eventuell nach der Reinigung mit einem Dampfreiniger bzw. mit Wasser und Bürste entstandene Wasserlaken können bequem mit einem Industriestaubsauger entfernt werden, der sich vor allem dann empfiehlt, wenn man mehrere Becken zu säubern hat und das Arbeiten mit Schaufel und Besen zu einer schweißtreibenden Angelegenheit wird.

Kalkreste auf Glasflächen und in den Glasführungsschienen lassen sich ebenfalls mit einem Dampfreiniger und einem Microfaser Tuch gut entfernen. Eine wirkungsvolle Desinfektion 70% erreicht man nachträglich mit 70%-igem Isopropanol.

 


Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus

Anzeigen

 

Datenschutz     Haftungsausschluß     Impressum     Banner     Sitemap     Kontakt